BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Der Garten des BUND-Umweltzentrums

 

Der Garten des Umweltzentrums wurde 1990 im Zuge der Umgestaltung des Sommerhofenparks für die Landesgartenschau mit Hilfe von BUND-Mitgliedern als Distelgarten angelegt. In den vergangenen Jahren ist der Garten dann durch natürliche Sukzession immer mehr zu einem wildromantischen Naturgarten geworden.

Mit dem Projekt „Das Schmetterlingsjahr 2015 in Sindelfingen“ des BUND Kreisverbandes Böblingen entstand auch die Idee, einen Teil des Gartens wieder zu kultivieren und einen kleinen Schmetterlingsgarten im Bereich der alten Weinbergmauern anzulegen.

Mittlerweile nutzen auch Schulklassen den Garten als „Grünes Klassenzimmer“ und basteln mit Begeisterung Nisthilfen für Vögel und Insekten. Die Kinder erleben diesen „Geheimen Garten“ mit seinen versteckten und manchmal undurchdringbaren Ecken, seinem kleinen Teich mit Fröschen und Molchen, den vielen duftenden Blumen, Büschen und Bäumen, die viele Insekten, Vögel und Kleinsäuger anzieht, als einen besonderen Platz, der Abenteuer pur für Stadtkinder verspricht.

Seit April 2017 wird nun eine Erweiterung zu einem Schmetterlings- und Heilkräutergarten durchgeführt.

Wenn auch Sie sich in unserem Garten „nützlich“ machen möchten,dann kommen Sie am besten während der Öffnungszeiten , dienstags, 14:00 - 18:00 Uhr, mal im Umweltzentzentrum vorbei.

Wer auch in seinem eigenen Garten ohne Gift auskommen möchte, findet fundierte Unterstützung und Informationen dazu  ⇒ hier.

 

Quelle: http://kv-boeblingen.bund.net/themen_und_projekte/garten_des_bund_umweltzentrums/